Pfad für Profilordner ändern

  • Hallo,


    es wundert mich ein wenig, dass ich hier über die Foren-Suchfunktion keine Anleitung dafür gefunden habe, wie ich den Pfad für den Firefox-Profilordner ändern kann, so dass dieser nicht mehr auf Laufwerk C liegt.


    Wenn ich danach google, finde ich etliche Anleitungen, die sich aber allesamt auf Firefox-Versionen von vor 2 bis 3 Jahren beziehen. Da hätte ich's dann doch lieber etwas aktueller. ;)


    Kann mir jemand sagen, wie ich den Pfad für den Profilordner auf Dauer ändern kann, so dass ich beliebig viele Systemrücksetzungen von Laufwerk C machen könnte, ohne dass die Firefox-Einstellungen, Lesezeichen und Passwörter verloren gehen?


    Grüße,
    Martin

  • hallo Martin,
    zuerst deinen kompletten Profilordner in das gewünschte Laufwerk kopiern, dann in der profiles.ini den neuen Pfad eintragen, hier eine relativ aktuelle Anleitung.
    Firefox - Profilordner Speicherort ändern - Gerhard Kerner`s Technikblog


    wenn es dir aber lediglich darum geht keine Einstellungen zu verliern würd ich vorschlagen du läßt das Profil wo es ist, erstell einfach eine Sicherung von deinem kompletten Profilordner auf ein anderes Laufwerk, wenn du dann aus irgendwelchen Gründen dein Laufwerk C zurücksetzen willst mußt du danach lediglich den kompletten Inhalt von dem gesicherten Profil wieder rüberkopiern.
    https://support.mozilla.org/de…llen#w_ein-profil-sichern

  • Hallo Merlin,


    danke für Deine Antwort.


    Zitat

    [...] wenn du dann aus irgendwelchen Gründen dein Laufwerk C zurücksetzen willst mußt du danach lediglich den kompletten Inhalt von dem gesicherten Profil wieder rüberkopiern.


    Dann sind aber alle nach der Sicherung gesetzten Lesezeichen und gespeicherten Passwörter verloren, oder?
    Darum wollte ich lieber, dass Firefox alle Änderungen gleich woanders als auf C speichert. Und dazu muss ich eben den Profilordner auf ein anderes Laufwerk verschieben, und in Firefox den Pfad dazu einstellen, oder?


    Danke für die verlinkte Anleitung. So werde ich es mal probieren.


    Viele Grüße,
    Martin


    EDIT:


    In der von Dir verlinkten Anleitung von Gerhard Kerner ist mir folgender Punkt noch zu unklar:


    Er schreibt:



    - Muss der Inhalt der gesamten Datei "profiles.ini" mit dem angegebenen Änderungstext ersetzt werden, oder nur ab der Zeile "IsRelative=0"?


    - Und beim gewünschten Speicherort sollte doch auch das "C:\" ersetzt werden, bzw. gehört doch schon mit zum Speicherort, oder? Die Zeile sollte dann nach meinem Verständnis eher so aussehen:


    Path={gewünschter Speicherort}\xxxxxxxx.default


    Sehe ich das richtig so?


    Grüße,
    Martin

    Einmal editiert, zuletzt von Mannimanaste () aus folgendem Grund: Zusatzfragen

  • Okay, oder bzw. eben leider nicht okay, ich hatte keinen Erfolg. Was ich gemacht habe ist folgendes:


    Bei nicht gestartetem Firefox die Datei profiles.ini erst mal als Sicherung kopiert und als Kopie benannt im selben Ordner eingefügt. ;)
    Dann habe ich die Datei, die zuvor so aussah:


    Zitat

    [General]
    StartWithLastProfile=1


    [Profile0]
    Name=default
    IsRelative=1
    Path=Profiles/ajrt49wu.default


    folgendermaßen abgeändert:



    Danach habe ich den kompletten Ordner "ajrt49wu.default" in einen von mir neu auf Laufwerk L erstellten Ordner namens "FIREFOX eigener Profilordnerpfad Laptop" hinein kopiert.


    Dann startete ich Firefox, und kam lediglich zur Willkommensseite bei Firefox, ohne meine Lesezeichen und eingestellten Ansicht der Oberfläche. Es wurde also nicht auf meinen Profilordner zugegriffen!


    Wo war nun mein Fehler?


    Grüße,
    Martin

  • Dann sind aber alle nach der Sicherung gesetzten Lesezeichen und gespeicherten Passwörter verloren, oder?
    Darum wollte ich lieber, dass Firefox alle Änderungen gleich woanders als auf C speichert. Und dazu muss ich eben den Profilordner auf ein anderes Laufwerk verschieben, und in Firefox den Pfad dazu einstellen, oder?


    ich hab es mir zur Angewohnheit gemacht einmal pro Woche per Hand meinen Profilordner zu sichern, das ist in wenigen Sekunden erledigt und immer noch die sicherste Methode, ich geh mal nicht davon aus das du täglich dein Systemlaufwerk C zurücksetzt ;)



    die profiles.ini hab ich noch nie editiert, von daher kenn ich da jetzt auch nicht die genauen Parameter, nicht das ich dir jetzt was falsches erzähle und du zerschiesst dir hinterher was.
    am besten du machst es mit der sicheren Variante, erstell auf Laufwerk L einen neuen leeren Ordner z.b. mit dem Namen "profil" , dann über den Profilmanager ein neues Profil erstellen und auf "Ordner wählen" klicken, hier unter Punkt 3
    https://support.mozilla.org/de…eschen#w_profil-erstellen
    dort dann den Pfad auswählen von dem neuen Ordner, wenn das Profil erstellt ist sämtliche Dateien (bei geschlossenem FF) in dem Ordner löschen.
    in das neue Profil dann den kompletten Inhalt von deinem alten Profilordner reinkopiern.
    gruß merlin

    Einmal editiert, zuletzt von Merlin ()

  • Hi Merlin,


    danke für Deinen Tipp. Habe es genau so gemacht wie Du empfohlen hast (und dann das bisherige Profil "default" unter Beibehaltung der Dateien gelöscht). Offensichtlich startet Firefox jetzt mit Zugriff auf den neuen Pfad und den von mir eingerichteten Profilordner, denn die Einstellungen und auch das Add-On Stylish sind nach wie vor zu sehen. :)


    Viele Grüße, und danke noch mal für Deine super Hilfestellung!
    Dadurch gefällt mir Firefox besser und besser!


    Martin

  • freut mich das es geklappt hat, p.s. ich les grade das du vorher den guten alten Opera 12.xx benutzt hast, war auch mal mein Favorit, leider nicht mehr zu gebrauchen in der aktuellen Version, es ist immer schwierig sich an einen neuen Browser zu gewöhnen aber mit firefox hast du die richtige Wahl getroffen, kein anderer bietet soviele Möglichkeiten zur Anpassung :)

  • Zitat

    [...]aber mit firefox hast du die richtige Wahl getroffen, kein anderer bietet soviele Möglichkeiten zur Anpassung


    Ja, scheint mir auch so. Und ich nehme mal an, dass Firefox bei seinem Bekanntheitsgrad auch erst mal längere Zeit weiterentwickelt wird, so dass er erst mal einige Jahre lang brauchbar bleiben wird (anders, als es ja leider bei Opera der Fall war...).


    Shönen Sonntag Nachmittag noch,
    Gruß,
    Martin