Problem mit dem Umzug der Profildaten (Gespeicherte Zugangsdaten) auf neuen Rechner

  • Hallo FF-Freaks,

    beim Umzug auf ein neues Notebook habe ich aktuell ein Problem .

    Da hier FF 75.0 /64-Bit läuft und auf dem alten Rechner noch FF52.xx /32-Bit läuft,

    habe ich hier :

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    nachgeschaut, wie ich nur das Notwendigste übertrage .


    Das hat weitestgehend geklappt mit einer Ausnahme :

    Wegen der Paßwörter wären key4.db und logins.json zu übertragen gewesen,

    im "alten" Profil gibt es aber nur key3.db und logins.json .

    Also eben die importiert . . . . . . . . . .


    Wenn ich aber jetzt hier im "neuen" Profil meine gespeicherten Zugangsdaten aufrufe,

    sind nur die Spalten mit den Webseiten und den Nutzernamen da, bzw. mit Inhalt,

    die Spalte mit den Paßwörtern ist jedoch leer ! ? !

    Das ist Schxxxxx . . . . . . . . . . also suboptimal :- ((


    Wenn ich die alle von Hand übertragen muß, bin ich ne Weile zu Gange . . . . . . . . . . .

    Mich ärgert es sowieso schon seit Jahren, daß es im FF keine Option gibt,

    die gespeicherten Zugangsdaten einfach mal auszudrucken oder

    sonstwie zu ex- & importieren, z.B. als HTML-Datei, was ja mit den Lesezeichen problemlos funzt .


    OK, woran klemmt´s ? Was muß ich tun ? Wer hat ne Idee / nen Typ ?

    Grüße aus dem schönen ABGerland

    Rainer P.

  • Hallo und Willkommen hier im Forum. 😊

    Da hier FF 75.0 /64-Bit läuft und auf dem alten Rechner noch FF52

    Das kann auch so nicht funktionieren. Der Abstand der Versionen ist viel zu groß.


    Wenn, dann musst du die Version 52 updaten bis zur aktuellen Version 76.

    Und danach kannst du deine Passwörter exportieren.

  • Hallo Andreas,


    also den Gedanken : "Der Abstand der Versionen ist viel zu groß" hatte ich natürlich auch schon .

    Macht aber nur bedingt Sinn, weil ja mit der o. g. Methode alle anderen "Inhalte" problemlos übertragen wurden ! ? !


    Wie auch immer, da hab ich so oder so ein Problem, denn auf dem alten Rechner will ich nicht weiter updaten,

    das hat auch gute Gründe, die führen aber hier zu wei . . . . . . . . . . .


    Bleibt immer noch die Frage offen :

    Wieso ist noch niemand mal auf die Idee gekommen, die Funktion bereitzustellen / zu programmieren ,

    daß die FF-User ! ihre eigenen ! Zugangsdaten genauso unkompliziert exportieren können wie z. B. ihre Lesezeichen ? ?

    Es ist ja (ärgerlicherweise) noch nicht mal möglich, die Zugangsdaten zu kopieren oder einfach auszudrucken .

    Für alles gibt´s ne App, dafür nicht ! Wird bestimmt begründet mit Sicherhheitsbedenken ? ! ?

    Was aber doch letztlich meine Entscheidung und mein Sicherheitsproblem wären, wenn ich sowas ggfs. nutzen würde .

    . . . . . . . . . . . nur mal so als Anregung . . . . . . . . . . . . .


    Wenn ich´s selber könnte, gäb´s das schon längst, kann ich aber nicht und in meinem Alter werd ich´s auch nicht mehr lernen :-((

    MfG aus dem schönen ABGerland

    Rainer

  • Wird bestimmt begründet mit Sicherhheitsbedenken ? ! ?

    Genau so ist es;)


    Mozilla arbeitet zur Zeit verstärkt am seinem Passwortmanager.

    Der Kopierschutz ohne Passwort wurde allerdings kurzfristig wieder entfernt, weil viele User nicht mehr an ihre Passwörter gekommen sind:


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    daß die FF-User ! ihre eigenen ! Zugangsdaten genauso unkompliziert exportieren können wie z. B. ihre Lesezeichen

    Das kann man ja.

    Nur eben funktioniert das nicht mehr mit deiner alten key3.db Datei, weil die vor längerer Zeit geändert wurde.

    Darum ja auch der Vorschlag die Updates zu machen.