Firefox-Nutzer können bereits erhobene Telemetrie-Daten selber löschen

Bereits erhobene Telemetrie-Daten selber löschen

Mit dem seit 1.1.2020 eingeführten neuem Datenschutzgesetz in Kalifornien hat Mozilla angekündigt, Telemetriedaten ab der Firefox Version 72 nun auch direkt vom Nutzer nachträglich löschen zu lassen.

Und das nicht nur in Kalifornien, sondern weltweit.


Telemetriedaten helfen Mozilla den Firefox weiter zu verbessern. Sie enthalten keine pers. Daten bzw. Informationen des Nutzer. Somit fallen sie zwar nicht unter das neue Gesetz, aber Mozilla will dem Grundgedanken des Datenschutzes damit Rechnung tragen.


Zukünftig kann man also nicht nur das Versenden der Daten verhindern, sondern durch die Deaktivierung werden bereits gesendete Daten innerhalb von 30 Tagen gelöscht.


Näheres dazu kann man hier nachlesen.


Die Firefox Version 72 erscheint nach jetzigem Stand im Laufe des 7.1.2020